Gladiatores und Faszination Schwert

Gladiatores ist eine 2005 durch Sven Baumgarten gegründete professionelle Schule für historische europäische Kampfkünste mit mehreren Standorten in ganz Deutschland, allein zwei davon in Stuttgart. Der Schwerpunkt der beiden Schulen liegt auf der Fechtkunst des 14. bis 17. Jahrhunderts mit dem langen Schwert. Je nach Standort werden aber auch Schwert und Buckler, langes Messer, Mordaxt, Dolchkampf und Rapier sowie Rapier und Linkhanddolch nach historischen Vorbildern unterrichtet.

Mit dem Wissen, das wir aus dem Studium historischer Quellen und der langjährigen Praxis geschöpft haben, kooperiert unsere Stuttgarter Schule mit dem Landesmuseum Württemberg. Dabei haben wir das Begleitprogramm zur Großen Sonderausstellung „Faszination Schwert“ mitgestaltet. Als Quellen unserer Interpretationen dienen uns unter anderem der Codex 44.A.8 (das sogenannte Peter von Danzig Fechtbuch) und das Manuskript Mscr. Dresd. C 487, das vielfach Sigmund Ringeck zugeschrieben wird. Für das Fechten mit dem langen Schwert sind darüber hinaus der sogenannte Codex Wallerstein (Cod. I.6.4o.2) und das Fechtbuch des Joachim Meyer unsere Hauptquellen.

Gladiatores Stuttgart

Gladiatores Stuttgart

Unsere Trainer und Schüler standen für Interviews sowie Technik- und Trainingsvideos, die in der Sonderausstellung gezeigt werden, vor der Kamera. Zudem haben wir auch verschiedene Schwerter ausgeliehen, die im Alten Schloss zu sehen sind. Die ausgestellten Stahlschwerter und Fechtfedern sind Waffen, die wir in unserem Training verwenden .

Als Praktiker steht bei unserer Fechtschule das tatsächliche Training im Vordergrund. Das gibt uns die Möglichkeit, euch aktiv einzubinden. Gemeinsam mit dem Landesmuseum Württemberg haben wir ein spannendes Kursangebot zusammengestellt. Hier könnt ihr uns über die Schulter schauen und selbst erfahren, was es heißt, ein Schwert zu führen! Wir freuen uns auf euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.